Präventive Therapie

Die Primärprävention hat zum Ziel, die Gesundheit zu fördern und zu erhalten. Die Prävention von Funktionsstörungen verschiedener Körpersysteme ist eine der wichtigsten Aufgaben der Physiotherapie. 

Hier leitet uns nicht der Schmerz, sondern der Wunsch nach Erhalt, Verbesserung und Wohlbefinden um Ihre Gesundheit zu stärken.

Sei es um die Lebensqualität zu verbessern, Verletzungen im Alltag durch z.B. Arbeit und Sport zu vermeiden, oder um neue Ziele gewissenhaft und sicher anzugehen. Die richtige Vorgehensweise der Vorbereitung auf die Last, die unser Körper leiden wird, macht uns effektiver in unseren Anliegen. 

Wer kann physiologisch vorsorgen mit Physiotherapie:
  • Jeder der seiner Gesundheit einen Stoß vorwärts geben will und seinem Körper etwas Gutes tun will
  • Bei alten Verletzungen oder Krankheiten, die den Bewegungsapparat beeinflussen
  • Besonders bei Kindern, sollte man in frühen Jahren schon auf Körperhaltungs-Abweichungen achten, um Probleme in der Zukunft aktiv zu vermeiden. Ich biete eine detaillierte Haltungsanalyse von Kopf bis Fuß, um Ihr Kind in die richtige Bewegung zu leiten 
  • Personen, die körperlich anstrengende Arbeiten vollbringen
  • Jeder der eine körperliche Leistungssteigerung vorhat
  • Wenn man Stunden im Büro, vorm Computer oder im Auto verbringt

Das Alter spielt keine Rolle, wenn es um Prävention geht, schon im Kindesalter streben wir danach, uns richtig und bequem zu bewegen. Und mit etwas Hilfe von Experten bekommen wir das hin!

Zurück zu Physiotherapie


Luft und Bewegung sind die eigentlichen geheimen Sanitätsräte

Theodor Fontane

%d Bloggern gefällt das: