Strukturelle Osteopathie

Diese behandelt die Strukturen des Bewegungsapparates (wie Gelenke, Muskeln, Bindegewebe und Faszien) die Funktionsstörungen erleiden, die Auswirkungen auf die restlichen Körpersysteme haben können. 

Ein schlechte Haltung, eine Überbelastung, eine ruckartige schlechte Bewegung, … kann Einfluss auf das Spiel der Strukturen haben und zu Blockaden führen (z.B. Bewegungseinschränkungen in Gelenken oder Verklebungen/Verhärtungen im Weichteilgewebe) und den normalen Bewegungsfluss im Körper beeinträchtigen. 

Durch die gezielte Anwendung diverser manueller Techniken, die auf die Dysfunktionen, die Struktureigenschaften und den Patienten abgestimmt sind, wird die physiologische Bewegung des Körpers wiederhergestellt und somit die Störung behoben.

.

Mehr erfahren unter
%d Bloggern gefällt das: