Welche Symptome können da auftreten?

CMD können unseren Körper auf eine sehr umfangreiche Art beeinflussen. Somit haben wir ein sehr vielfältiges Erscheinungsbild in abwechslungsreichen Intensitäten. Manchmal verlaufen diese krankhaften Anpassungen sogar beschwerdefrei und zeigen sich erst langzeitig, wenn in diesem System die Anpassungsgrenzen überschritten werden.

Manche dieser Symptome wären:

  • Kiefersperre
  • Kiefergleiten (Bajonett) beim Öffnen oder Schließen des Mundes
  • Malokklusion oder Bissprobleme: Kreuzbiss, Überbiss, Hackbiss, Tiefbiss oder offener Biss
  • Kopfschmerzen oder Migräne
  • Trigeminusneuralgie oder Schmerzen in Gesichts- und Kaumuskeln
  • Gelenksschmerzen im Kiefer
  • Kieferknacken oder Reibegeräusche
  • Bruxismus: knirschen und/oder pressen mit den Zähnen (vor allem nachts)
  • Zahnschmerzen, -wanderungen und -lockerungen
  • Zahnschmelzveränderungen: Abnutzung, Splitterung oder Einkerbung
  • Schwindel oder Gleichgewichtsprobleme
  • Ohrgeräusche wie Tinnitus oder sogar Ohrschmerzen 
  • Sehstörungen oder Augendruck
  • Nacken- oder Schulterschmerzen, Verspannungen oder Cervicalgie. Es kann sogar zu Parästhesien (einschlafen) in den Händen kommen
  • Motorische Schluck oder Sprachprobleme.
Mehr erfahren unter…
%d Bloggern gefällt das: